Der Trend im Internet: Rabattgutscheine

März 4, 2014
Kategorie Allgemein

Fast jeder kennst sie und bereits neun Millionen Menschen in Deutschland haben sie genutzt:
Gutscheine im Internet. Diese sollen das Einkaufen günstiger machen und verführen so zum Shoppen, Shoppen und nochmal Shoppen.

 

30 Prozent der 14- bis 29-Jährigen nutzen Online-Gutscheine

 

Bereits im November 2012 befragte der Hightech-Verband BITKOM genau 1.063 deutsche Verbraucher zu ihren Gewohnheiten im Bereich Online-Gutscheine. Dabei fand das Unternehmen heraus, dass Online-Portale wie Groupon.de, Gutscheinsammler.de oder Couponster.de besonders bei den 14- bis 29-Jährigen beliebt sind. Etwa 30 Prozent der jungen Erwachsenen nutzten das Gutscheinangebot bereits.

 

Besonders beliebt im Bereich Schnäppchen sind vor allem Live-Shopping-Portale, wie DailyDeal. Dort können die Kunden Gutscheine für ausgewählte Attraktionen, Lokale und so weiter in ihrer Region erwerben. Diese Rabattaktionen bringen örtliche Dienstleister und Händler mit potentiellen Neukunden in Kontakt. Somit bieten Gutscheine Vorteile für Nutzer und Anbieter.

 

Preise vergleichen ist ein Muss!

 

Doch wie immer im Leben heißt es auch hier: Nutzer sollten den angebotenen Rabattgutscheinen nicht blind vertrauen. Besonders lohnt es sich, Waren auf verschiedenen Portalen zu vergleichen, bevor man sie kauft. Ein Designerkleid mit 15 Prozent Rabatt auf der einen Website ist nicht automatisch günstiger wie das gleiche Kleid ohne Vergünstigung auf einer anderen. Es lohnt sich also, einen Preisvergleich durchzuführen. Denn nur dieser zeigt, ob man mit Gutschein wirklich ein Schnäppchen macht, oder ob man nicht lieber woanders und ohne Rabatt bestellen sollte.

 

Und immer dran denken: Beim Preisvergleich sollte man unbedingt die Versandkosten einrechnen. Durch diese kann ein vermeintliches Schnäppchen nämlich zu einem wirklich teuren Spaß werden. Das Porto kostet in manchen online-Shops schon allein 7.90 Euro. Da lohnt sich die Ersparnis durch den Gutschein oft nicht mehr.

 

Gutscheinkonditionen beachten

 

Auch die Konditionen der Gutscheine sollten genau betrachtet werden. Gibt es einen Mindestbestellwert? Wie hoch ist dieser? Wann verfällt der Gutscheincode? Ist er überhaupt auf das ausgewählte Produkt gültig? Gibt es sonstige Einschränkungen? Besonders bei sogenannten Deals sollte man die Gutscheinkonditionen genau gelesen. Oft sind diese nämlich nur in bestimmten Filialen gültig und können somit nicht deutschlandweit eingelöst werden. Auch Neukundengutscheine sind üblichen, um so potentielle Kunden zu werben. Um ein wahres Schnäppchen zu machen, lohnt es sich also, Konditionen und Fristen noch vor dem Kauf zu überprüfen.